12
Oktober
2021
Aktuelle Situation
Obwohl die Lage immer noch dynamisch ist, wurde der Schritt zum vollen Kartenkontingent von vielen herbeigesehnt. Allerdings befinden wir uns immer noch in einer epidemischen Situation und können die Kurve nur unter Auflagen betreten. Ohne diese im Einzelnen bewerten zu wollen, liegt es in der Natur der Sache, dass es hierzu verschiedene Ansichten gibt, die wir so gut wie möglich unter einen Hut zu bringen versuchen. Auch wenn das selbstverständlich nicht für weltfremde Meinungen gilt, respektieren und akzeptieren wir die differenzierten Positionen innerhalb der Gemeinschaft des 1. FC Köln und der Südkurve. Dies gilt auch für den Umstand, dass der Besuch eines Stadions derzeit noch nicht für alle unserer Mitglieder vorstellbar ist. Wie bereits erwähnt, definiert sich für uns ein Stadionerlebnis sowohl aus dem Fußballspiel als auch durch die Gemeinschaft. Aus diesem Grund wird es auch bis auf weiteres keinen organisierten Support der uns angeschlossenen Gruppen geben. Es ist uns bewusst, dass unsere Worte einen gewissen Spielraum für Interpretationen bieten und stellen daher klar, dass wir unter keinen Umständen mit „Coronaleugnern“ oder ähnlichen verirrten Menschen in einem Atemzug genannt werden möchten. Ausführliche Informationen werden zum geeigneten Zeitpunkt an anderer Stelle folgen. Selbstverständlich sind wir für alle FC-Fans ansprechbar.

http://www.suedkurve.koeln/aktuelle-situation/

02
September
2021

29
Juli
2021



23
Juli
2021
Wer noch Hilfe benötigt: info@suedkurve.koeln oder info@wh96.de

23
Juli
2021
Hochwasserhilfe - Eure Spenden kommen an!!!
Der aktuelle Spendenstand beträgt 37.943,28 €. Wahnsinn – da bleibt nur Danke zu sagen!

Und es kommen immer noch Spenden an. Das ist auch gut so, denn jeder Euro wird gebraucht. Auch für die nächsten Wochen.

Gestern konnten wir die ersten Spenden an die Städte Erftstadt und Rösrath überweisen. Gleichzeitig konnten wir noch Einkäufe tätigen und zu den Ortschaften bringen, um den Helferinnen und Helfern, als auch den Organisationen und Sammelstellen vor Ort, mit Werkzeug und weiterem Equipment zu helfen.

Bisher konnten so bisher neben den 15.000€ an Spenden u.a. folgende Dinge angeschafft und verteilt werden:

• Besen: 516,09€
• Windeln: 79,76
• Babynahrung: 52,68€
• Wasserscheuer: 47,91€
• Müllsäcke: 42,88€
• Getränke: 62,51€
• Thermoskannen: 127, 84 €
• Gaskartuschen: 528,31€
• Lampen: 219,56€
• Batterien: 232,77€
• Gummistiefel: 1.032,70€
• Putzzeug: 122,49€
• Tiernahrung: 29,98€
• Feuerzeuge: 8,69€
• Dosenöffner:69,77€
• Nahrungsmittel: 167.01€
• Kabeltrommeln: 134,28€
• Sackkarre: 67,75€
• Wasserkanister: 607,87€
• Schaufeln: 473,02€
• Eimer: 98,55€
• Handschuhe: 47,50€
• Schubkarren: 169,75€

Unser Konto bleibt offen! Wir werden nicht direkt alles verteilen, sondern auch langfristig denken. Wir sind täglich in betroffenen Ortschaften und sehen, dass Keller leer räumen und Wasser abpumpen nur der erste Arbeitsschritt ist. Wir freuen uns daher über jede weiterhin getätigte Spende!





Alle News anzeigen...

 
 
 
24 Bilder online
   
  12. Oktober
Aktuelle Situation

02. September


29. Juli


23. Juli
Wer noch Hilfe benötigt:...
Hochwasserhilfe - Eure...